HerzZentrum Bern

Das HerzZentrum Bern gründet auf der engen Zusammenarbeit einer Gruppe freipraktizierender Fachärzte mit der Privatklinik Beau-Site. Alle Ärzte der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis sowie weitere Ärzte diverser Fachrichtungen zählen zu den Mitgliedern des Herzzentrums Bern.
 

 

 

 

Gemeinsames Ziel dieser Ärzte ist eine qualitativ hochstehende und umfassende ambulante wie stationäre Versorgung von Patienten mit Herz- und Gefässkrankheiten in einer persönlichen und angenehmen Umgebung.

Geschichte und Organisation

 

Aus bescheidenen Anfängen im Jahre 1991 hat sich das HerzZentrum Bern zu einer aus dem Berner Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenkenden Institution für die Betreuung von Herzpatienten entwickelt. Heute sind im HerzZentrum Bern rund 30 Fachärzte tätig, die während 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr das gesamte Spektrum der modernen Kardiologie und Herzchirurgie abdecken.


Kardiologische Untersuchungen, Behandlungen und Operationen, welche einen Spitalaufenthalt des Patienten erfordern, finden in der Klinik Beau-Site statt. Medizinische Abklärungen und ambulante kardiologische Untersuchungen werden von den Fachärzten des HerzZentrums meistens in ihren eigenen Praxen durchgeführt.


Das HerzZentrum Bern ist aufgrund seiner effizienten Organisation und modernen Infrastruktur in der Lage, den Herz-Patienten ohne lange Wartefristen umfassend, kostengünstig und auf der Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu betreuen. Der 24-Stunden Bereitschaftsdienst des HerzZentrums garantiert dem Herznotfall-Patienten die rechtzeitige und oft lebensrettende Hilfe.