Kardiales MRI


Andere Bezeichnungen: Herz-MRI, kardiale Magnetresonanztomographie, CMR.


Durchführungsort der Untersuchung

Die Untersuchung wird ambulant in der Klinik Beau-Site, Schänzlihalde 11 in 3013 Bern, durchgeführt.

 

Dauer der Untersuchung

ca. 1 Stunde.


Ziel der Untersuchung

Beurteilung der Struktur des Herzens, der Pumpfunktion, der Beziehung des Herzens zu anderen Organen im Brustraum. Darstellung von Narben im Herzen (nach Herzinfarkt oder Herzmuskelentzündungen).


Ablauf der Untersuchung

Anlage eines venösen Zuganges zur Verabreichung des Kontrastmittels. Installation auf dem Tisch des Untersuchungsgeräts. Anbringen von drei Elektroden zur Ableitung der Herzstromkurve.  Über der Brust Auflegen der Herzspulen. Ausrüstung des Patienten mit einem Kopfhörer und einem Alarmknopf. Einbringen des Patienten in den Tomographen. Zur Verhinderung von Bewegungen des gesamten Herzens durch die Atmung erfolgen Atembefehle, wobei der Patient vorübergehend die Atmung anhalten muss. Durch das Bewegen der Magnetspulen im Untersuchungsgerät kommt es zu einem relativ lauten Klopfen. Es kann sich ein ganz leichtes Wärmegefühl einstellen.

 

Bei besonderen Fragestellungen wird nach Durchblutungsstörungen des Herzens unter Belastung gesucht. In diesem Fall erfolgt eine medikamentöse Belastung durch Infusion eines Medikamentes (Adenosin). Dieses Medikament darf bei schwerem Asthma nicht angewendet werden. Zur Vorbereitung auf diese Untersuchung dürfen die Patienten während 24 Stunden vor der Untersuchung keine koffein- und teeinhaltigen Getränke und Nahrungsmittel zu sich nehmen.


Risiken, Komplikationen, Schmerzen

Das Kontrastmittel führt äusserst selten zu allergischen Nebenwirkungen. Bei schwer eingeschränkter Nierenfunktion muss allenfalls auf die Verabreichung von Kontrastmittel verzichtet werden. Patienten mit Herzschrittmacher oder Defibrillatoren sowie Patienten mit Metallimplantaten im Bereiche des Kopfes (Clips, Elektrostimulatoren) dürfen nicht untersucht werden. Die Untersuchung selbst hat keinerlei negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten Praxis
Mo-Fr  08:00-18:00 Uhr

 

Tel. Praxis:  031 335 46 46
Tel. Klinik:   031 335 33 33
Notfälle:       031 335 30 30