Echokardiographie


Andere Bezeichnungen: Echo, Transthorakale Echokardiographie, Herzultraschall.


Durchführungsort der Untersuchung

Die Untersuchung wird ambulant in der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis, Schänzlistrasse 33 in 3013 Bern, durchgeführt. Bei einem Spitalaufenthalt kann die Untersuchung auch in der Klinik erfolgen.

 

Dauer der Untersuchung

30 bis 45 Minuten.


Ziel der Untersuchung

Die Darstellung des Herzens mittels Ultraschall ergibt Aufschluss über die Pumpfunktion des Herzens und regionale Störungen der Wandbewegung, was beispielsweise auf durchgemachte Herzinfarkte hinweist. Zudem können die Herzklappen und deren Funktion beurteilt werden.


Ablauf der Untersuchung

Es werden drei EKG-Elektroden auf der Brustwand aufgeklebt. Die Untersuchung erfolgt mit einer Ultraschallsonde, welche mit Kontaktgel bestrichen und dann auf der Brustwand auf das Herz gerichtet wird. Ultraschallwellen werden von der Sonde ausgesendet und die reflektierten Wellen werden von der gleichen Sonde aufgenommen und als optische Signale auf einem Bildschirm dargestellt.  Zur Verbesserung der Bildqualität erfolgt die Untersuchung vorwiegend in linker Seitenlage (Herz näher bei der Brustwand). Aus verschiedenen Positionen wird das schlagende Herz dargestellt und ausgemessen. Mit der Farbdoppler Echokardiographie kann in der gleichen Untersuchung der Blutfluss im Herzen dargestellt werden und es kann die Funktion der Klappen beurteilt werden


Risiken, Komplikationen, Schmerzen

Kein bekannt.

 


Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten Praxis
Mo-Fr  08:00-18:00 Uhr

 

Tel. Praxis:  031 335 46 46
Tel. Klinik:   031 335 33 33
Notfälle:       031 335 30 30